Pizza

Ich versprach nebst Urlaubsbericht auch einen Bericht über unsere BOGY-Praktikantin. BOGY, für alle die’s nicht wissen, ist BerufsOrientierung am GYmnasium, ein Praktikum in der neunten Klasse, das eine Woche dauert. Nur um mal ein bisschen reinzuschnuppern.

Wie vorauszusehen habe ich sie zumindest bis Freitag hauptsächlich beschäftigt. Wir waren zweimal bei der Mülldeponie (zu viel Altpapier), einmal beim Lidl (zu wenig Süßigkeiten) und dreimal beim Baumarkt, because reasons.

Dann hab ich sie natürlich auch noch in meine Gruppen mitgenommen. Jugendkreis am Freitag war relativ unspektakulär (unser Grill ist fertig + funktioniert sehr gut!), aber Trainee am Donnerstag war außergewöhnlich lustig.

Thema war „Interkulturelles Lernen“ und um Integrationsschwierigkeiten darzustellen haben wir das Wörtertauschsspiel gespielt. Wir haben einen „Freiwilligen“ rausgeschickt und dann das Prinzip besprochen: wir unterhalten uns übers Lesen und Bücher, ersetzen aber „Buch“ durch „Pizza“ und „lesen“ durch „essen“. Wenn der „Freiwillige“ wieder reinkommt, versteht der nur Bahnhof.

Nur mal als Beispiel:

Manche Leute essen auch Pizza aufm Klo.

Blöd ist, wenn die Pizza ein offenes Ende hat.

Manchmal esse ich das Ende der Pizza zuerst.

Man kann auch Pizzas ausleihen und sie zurückgeben, wenn man fertig gegessen hat.

Es hat Spaß gemacht. Dem „Freiwilligen“ jetzt weniger, aber dafür allen anderen. Wäre noch besser gewesen, hätte die Praktikantin nicht am nächsten Tag alles noch mal in verbaler Form nach-erlebt und andauernd: „Das war lustig!“ gesagt. Sie ist außerdem Hardcore-Twilight und Hunger-Games Fan.

Sie war ja eigentlich ganz nett, auf die Dauer ein bisschen anstrengend – trotzdem gut, wenn’s ihr gefällt und sie dem Jugendwerk vielleicht erhalten bleibt!

Ich wünsch euch noch einen wunderschönen Abend :)

Kurzes Update

Nur falls sich jemand wundert – ich lebe noch ;)

Ich war zwei Wochen in Urlaub und hab daher einfach a) nichts Jugendwerk-liches zu berichten und b) im Nach-Urlaubs-Stress keine Zeit für einen Bericht über Amerikas schönen Süden ;)

Er folgt aber bald, inklusive Fotos. Und es folgt auch noch ein Bericht über unsere BOGY-Praktikantin, die morgen bei uns anfängt (Chef ist eigentlich bis Donnerstag in Urlaub, hatte aber vergessen irgendwem anders mitzuteilen, dass dieses Mädchen überhaupt auftauchen wird. Deshalb muss er jetzt morgen schon kommen).

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Abend… oder gute Nacht… oder, um mal wieder in meine dank jet-lag noch eigentliche Zeit umzurechnen: schönen Nachmittag noch :D